Feeds:
Beiträge
Kommentare

Mit ‘Faschingsgedicht’ getaggte Beiträge

Fasching – Fastnacht – Karneval – Faschingsgedicht – Fastnachtsgedicht – Karnevalgedicht – lustiges Gedicht

Fastnacht
© Claudia Duhonj-Gabersek

Aus allen Straßen tönen Lieder,
das Volk geschminkt und bunt geschmückt,
oje, die Fastnacht hat uns wieder,
die Welt spielt kollektiv verrückt.
Es riecht sehr gut, nach Fleisch am Spieße,
gebrannten Mandeln, Zuckerzeug,
auch ich den Duft sehr schnell genieße,
und bin über ein Glas gebeugt.
Doch als der Umzug hat sein Ende,
wenn gute Leut nach Hause gehn,
geschlossen sind schon alle Stände,
dann kann ich wahres Elend sehn.
Unter nem Berg von Müll verborgen,
da liegen viele Jecken dann.
Wie wirds wohl sein am nächsten Morgen,
wenn man sich nicht erinnern kann?
Den Lohn an einem Tag versoffen,
der Kopf dröhnt schwer, die Glieder blau,
doch das macht sie nicht lang betroffen,
auch nächstes Jahr schrein sie Helau.

***

Hier findet sich das Original dieses Gedichts

***

Lustige Gedichte finden sich in dem Buch

Hundert haarige Limericks
Hundert haarige Limericks
Hrsg. Ronald Henss
Illustrationen Günter Bender
ISBN 978-3-939937-06-7

***

Read Full Post »

Fasching – Fastnacht – Karneval – Faschingsgedicht – Fastnachtsgedicht – Karnevalgedicht – lustiges Gedicht

Fasching
© Martina Decker

Wenn
Der Teufel mit den Engeln lacht
Der Bär dem Kätzchen schöne Augen macht
Die Elfe sich in Dracula verliebt
Ein rosa Hase Drinks ausgibt

Wenn
Schmetterlinge tanzend schweben
netten Cowboys Küsschen geben
Batman in der Ecke steht
Und Suleika ihm den Kopf verdreht

Wenn
Sambamädchen fröhlich lachen
den Indianern schöne Augen machen
und das Burgfräulein beschwipst
mit einem Clown vorn an der Theke sitzt

Dann
Ist es Faschingszeit
Regiert mit froher Leichtigkeit
Gott Jokus seine Recken.
Ob Narren oder Jecken
Ein jeder frönt der Narretei
Denn schon
Am Aschermittwoch ist’s vorbei

***

Hier findet sich das Original dieses Gedichts

***

Lustige Gedichte gibt es in dem eBook

Alfons Pillach und Ronald Henss
Tierisch gut!
Gedichte und Fotos

***

Und hier gibt es
»»» Kurzgeschichten
»»» Ostergeschichten
»»» Ostergedichte
»»» Frühlingsgedichte

***

Read Full Post »

Fastnachtsgedicht – Fastnacht – Fasching – Karneval

Heut ist Faschingsball im Schweinestall
© Friedrich Buchmann

Heut ist Faschingsball im Schweinestall.
Die Ziege tanzt mit dem Schwein,
beide tanzen auf einem Bein.
Der Ziegenbock,
der kriegt einen Schock
und ruft ganz laut: “Muss das sein,
der Tanz mit diesem Schwein.”
Auch der Hahn tanzt mit der Henne
und sie zeigt munter ihre Lenne.
Das macht den Esel richtig scharf.
Der fragt die Sau, ob er mal tanzen darf.
Das hört das Schwein
und ruft ganz laut: “Nein”
Heiß geht es her beim Faschingsball,
beim Bauern im Schweinestall.
Die Tiere tanzen Schweinetwist,
im Schweinestall, auf Schweinemist.

Beim Schweinetwist auf Schweinemist,
da wackelt das Kotelett
und manches Kilo Fett.
Der Hund tanzt mit der Katze
und macht dabei ne Fratze.
Muh, muh, muh der Ochse ruft die Kuh.
Die Ziege, die macht mäh, mäh, mäh,
der Bauer sieht`s und ruft: “O je!”
Der Ochse meint: “Ich kann kein´ Twist,
schon gar nicht auf diesem Mist.”
Die Katze macht einen spitzen Mund
und küsst doch wirklich den blöden Hund.
Heiß geht es her beim Faschingsball,
beim Bauern im Schweinestall.
Die Tiere tanzen Schweinetwist,
im Schweinestall auf Schweinemist

Nun tanzt der Esel mit der Gans,
sie machen einen besonderen Tanz.
Das sieht die Sau, mit ihrem Bauch
und ruft ganz laut, das kann ich auch.
Sie tanzt dann mit ihrem Schwein,
ganz vornehm und ganz fein.
Da tanzt so manches Kilo Fett,
die Schweine finden das sehr nett.
Der Hahn meint dann zu seinem Huhn,
schau, das hat nichts mit den Wetter zu tun.
Nun tanzt auch der Ochse mit seiner Kuh,
sie geben stundenlang keine Ruh.
Heiß geht es her beim Faschingsball,
beim Bauern im Schweinestall.
Die Tiere tanzen Schweinetwist,
im Schweinestall, auf Schweinemist.

Um 0.00 Uhr dann, da ruft die Ente,
die Party ist nun zu Ende.
“Ach nein”, ruft das Schwein,
“Einer muss noch sein!”
Der Esel ruft IA,
der Bauer ruft ja, ja.
Wir tanzen nur noch einen Twist
im Schweinestall, auf Schweinemist.
Nun tanzen alle Tiere
den Schweinetwist so wie die Stiere.
Ob Sau, ob Ochse oder Gans,
Schweinetwist ist ein besonderer Tanz.
Heiß ging es her beim Faschingsball,
beim Bauern im Schweinestall.
Die Tiere tanzten Schweinetwist,
im Schweinestall auf Schweinemist.


Hier findet sich das Original dieses Gedichtes.

Copyrighthinweis: Dieses Gedicht ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen nur mit Genehmigung der Autoren.
Quelle: Heut ist Faschingsball im Schweinestall von Friedrich Buchmann

Noch mehr Fastnachtsgedichte
***

Lustige Gedichte gibt es in dem eBook

Alfons Pillach und Ronald Henss
Tierisch gut!
Gedichte und Fotos

***

Read Full Post »