Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Eis’

Winter – Wintergedicht – Schneeschmelze

Schneeschmelze
© Patricia Koelle
 

Wenn Winter in die Ferne zieht
wird alles Trübe klar
im Tauen gluckert leises Lied
und Hoffnung grünt sich wahr

In jedem Tropfen zitternd wohnt
ein Raum, ein Heim, ein Licht
ein Traum, der sich zu träumen lohnt
sein Spiegel Dunkles bricht

Copyrighthinweis: Dieses Gedicht ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen nur mit Genehmigung der Autoren.

***

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Berggesänge
© Alfons Pillach

 
Tief im Tal erklingen Glocken
und ein kleiner Bergbach rauscht,
langsam schweben weiße Flocken
und ein Alpensteinbock lauscht.

Bergbach, deine Zauberklänge
ziehen mich in ihren Bann,
plätschere mir Berggesänge,
die ich nie vergessen kann.

Schnee bedeckt jetzt alle Felder,
legt sein weißes Wintertuch
über Berge, Täler, Wälder,
wie in einem Bilderbuch.

Stille liegt auf jedem Orte,
nur der Bergbach rauscht und fließt,
wenn er aus des Berges Pforte
sich durch Eis und Schnee ergießt.

***
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.

***

Ein Buchtipp für die Winterzeit
Weihnachten
Weihnachtsgeschichten
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-9809336-9-8

***

Read Full Post »

Blumen des Winters
© Heidrun Gemähling

 
Eisig
erwacht
der Morgen

sieht Blumen
an Fenstern blühn
zarte frostige Wunder
kunstvolle Feine
Gehauchtes
Filigran.

***

Dieses Gedicht ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber

***

Read Full Post »